Startseite | Kontakt | Impressum
Aktuelle Termine
Landesmeisterschaft Kampf
Oelde
02.04.2017
2. Danlehrgang
Plettenberg
06.05.2017
1999
1. Techniklehrgang des Jahres
Stark besucht war im Januar der Lehrgang Grundtechniken des Hap-Ki-Do, der von Jürgen Rath, 4. Dan Hap-Ki-Do, geleitet wurde. Der Lehrgang erstreckte sich über zwei Tage, daher nutzten viele Teilnehmer die Möglichkeit in der Clarholzer Halle zu übernachten.
Jugendlehrgang Kampf – Jugendkampfrichterschulung
Das Jugendkampfturnier wirft immer einen Schatten voraus, den Jugendlehrgang Kampf. Dieser fand wie im Vorjahr in Kamen statt. Andre Schneider war für den technischen Teil verantwortlich. Die vierundzwanzig Teilnehmer lernten von ihm Fußfeger und Kombinationen von Schlag- und Fußtechniken. Zudem zeigte er Fußtechniken, die im Prüfungsprogramm des NWHV nicht vorkommen, die aber für den Freikampf sehr sinnvoll sind.
Landesjugendmeisterschaften ‚Kampf‘ 1999
Um bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Hap-Ki-Do-Jugend Erfolg zu haben bedurfte es, neben guter Kampftechnik und Deckungsarbeit, vor allem eines guten Weckers. Denn in diesem Jahr fanden die Wettkämpfe in Aachen statt. Trotz der großen Entfernung zu den meisten Hap-Ki-Do-Vereinen konnten wir mehr Wettkämpfer als im Vorjahr auf der Matte begrüßen. Besonders die Altersgruppe der dreizehn bis fünfzehnjährigen war sehr stark vertreten.
Frauenlehrgang in Schwerte
Am 17.04.99, um 14.00 Uhr, trafen sich 18 Frauen, um sich mit der Referentin Kornelia Filthaus (Qigong – Lehrerin) auf eine Reise durchs QIGONG (Meditation in Bewegung) zu begeben. Ausgerüstet mit bequemer Sportkleidung, warmen Socken und einer warmen Decke, warteten wir gespannt auf die Dinge, die da kommen sollten.
2. Dan-Lehrgang in Schwerte
Unter der Leitung von Franz-Josef Wolf, V. Dan, Aachen und Guido Böse, IV. Dan, Schwerte fand am 24.04.1999 in Schwerte der 2.NWHV Dan-Lehrgang statt, der angedacht war, um die neue Prüfungsordnung für Dan-Träger an die Basis weiterzugeben. Ein solcher Lehrgang war dringend geboten, da sich – aufgrund der Realitätsferne einiger althergebrachter Techniken – eine vom Verband autorisierte Kommission zusammengeschlossen hatte, um die Prüfungs-ordnung für Dan-Träger zu reformieren. Nachdem dieses geschehen war, galt es, die Novel-lierungen allen Mitgliedern zugänglich zu machen. Dieses in Form eines Lehrganges zu tun bot sich an, um die Änderungen sofort visuell umsetzen zu können.
Jugendlehrgang Wurftechniken
Am 8. Mai trafen sich die Jugendlichen des NWHV in Herzebrock. Der Jugendlehrgang Wurftechniken mit Jugendleiterin Sonja Fuchs stand auf dem Programm.
Landeslehrgang „Hyong“
Aufbauend auf dem Lehrgang „Grundtechniken“ im Januar fand am 29.4.99 ein Lehrgang mit dem Thema „Hyong“ statt. Referent war wieder Jürgen Rath, 4.Dan Hap-Ki-Do aus Plettenberg.
Ziel des Lehrganges war es, die Teilnehmer für die Landesmeisterschaften am 19.9.99 und für die Europameisterschaften am 3.Oktober in Sittard/Holland vorzubereiten.
NWHV-Dan-Lehrgang „Techniken kombinieren“ mit Franz-Josef Wolf
Die Verkettung von Hapkido-Techniken und die neuen Techniken zum 1. Dan waren die Themen des Danlehrganges am 5./6. Juni in Kamen. Eine Woche vor der Dan-Prüfung hatten die Prüflinge ein letztes Mal Gelegenheit, sich von Franz-Josef Wolf, 5. Dan Hapkido, Technischer Leiter des NWHV, kontrollieren zu lassen.
Sommerdanprüfung
Eine Woche nach dem Danlehrgang fand nun in Herzebrock die diesjährige Sommerdanprüfung statt. Für die drei Prüflinge hieß es nun das beste zu geben, und den Prüfern ihr ganzes Können zu präsentieren. Leider reichte die Leistung bei einem Prüfling nicht aus, um nach den Wiederholungstechniken die Prüfung fortzusetzen.
Kanufahren der Verbandsjugend
„Wir treffen uns dann am Freitag um 17.30 Uhr vor der Turnhalle, mit allem was man zum Zelten, Übernachten, Schwimmen, zum Kajakfahren, Trampolinturnen und für´s Hap-Ki-Do-Training braucht.“ sagte ich zu der überraschten Mutter, am Donnerstag abend.
Sie wird mir wohl noch eine Weile hinterhergeschaut haben, diesem leicht Verwirrt dreinschauendem Trainer, der die ganze Zeit mit seinen Gedanken irgendwo anders zu sein schien. Kein Wunder, wenn man am Abend vor dem Lehrgang noch zwei Schüler von der Warteliste damit überraschen kann, daß sie ihre Eltern das ganze Wochenende nicht sehen.
Danlehrgang mit Meister Guido Böse
Beim vierten Danlehrgang in diesem Jahr ging es um die Techniken in der freien Abwehr. Referent Guido Böse zeigte Techniken, die sich ineinander überleiten lassen. Er demonstrierte Steuerungstechniken mit denen man den Angreifer zwischen sich und den nächsten Angreifer bringen kann.
DHB Bundeslehrgang in Sachsen-Anhalt
Am 11. / 12.09.1999 hat der deutsche Hap-Ki-Do Bund in Zusammenarbeit mit dem Sachsen-
Anhaltinischen Bund einen 2-Tages-Lehrgang zum Thema Selbstverteidigung mit und ohne Waffen durchgeführt. Als Referent konnte Franz Josef Wolf aus Aachen, 5. Dan, Hap-Ki-Do, gewonnen werden.
Jugendlehrgang Nun Chaku
Richtig voll war es am Samstag den 18.9.99 auf dem Jugendlehrgang Pong und Nun Chaku. Über vierzig Teilnehmer aus den verschiedensten Altersgruppen hatten sich eingefunden um von Referent Dirk Leuchter in die Handhabung dieser beiden Waffen eingeführt zu werden.
Landesmeisterschaften in Gütersloh
Klein aber Fein! Diesen Eindruck hatte man auf den diesjährigen Landesmeisterschaften in Gütersloh. Es gab weder Teilnehmer noch Besucherrekorde, aber dafür eine Präsentation unseres Sports, von seltener Qualität.
Europameisterschaften im Hap-Ki-Do
Zum vierten mal wurden nun die HKD Europameisterschaften durchgeführt. Ausrichter Franz-Josef Wolf freute sich über 56 Sportler aus drei verschiedenen HKD Stielrichtungen in Aachen begrüßen zu können.
Jugendlandesmeisterschaften Technik
Zum ersten mal wurden in diesem Jahr technische Meisterschaften von der Jugendleitung ausgerichtet. Über 60 Teilnehmer aus sieben Vereinen trafen sich am 7.11 in Herzebrock.
Danlehrgang auf der Wewelsburg
Passend zum Danlehrgang auf der Wewelsburg kam der Wintereinbruch. Danträger aus Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt kämpften sich durch das verschneite Sauerland. Rutschend erreichten sie letztendlich die Jugendherberge in der Burg.
Winterdanprüfung
Der NWHV gratuliert Ruben Siebeneck, aus Hamm, und Achim Stepputat, aus Oelde, zum 1. Dan, so wie Volker Gößling, vom Sachsen-Anhältinischen Hap-Ki-Do-Verband, zum 2. Dan.
Coppyright: Hapkido in Nordrhein-Westfalen - NWHV e.V.