Wir (die Jugendleitung) entschlossen uns einen Lehrgang mit dem Thema freie Abwehr anzubieten. Da das Thema sehr umfangreich und auch recht schwierig ist, entschieden wir uns für einen Zweitageslehrgang. Die beiden Tage wurden durch eine Hallenübernachtung mit gemeinsamen Essen und Spielen verbunden. Wir entschieden uns den Lehrgang in Clarholz durchzuführen, denn dort gibt es neben der Turnhalle ein Hallenbad und gute Aufenthaltsräume.

Als Referenten konnten wir Christian Henjes gewinnen, mit der Organisation und Leitung wurde ich beauftragt.

Nachdem das Essen vorbereitet und die Matte aufgebaut war, konnte es am Samstag nachmittag den 13.6. losgehen. Nach einem Aufwärmspiel zeigten wir verschiedene Hebel und Würfe, die sich in der freien Abwehr besonders gut verwenden lassen. Dann gingen wir auf Techniken über, die man auf viele Angriffe anwenden kann und kombienierten dies mit den Hebeln und Würfen. Die Jugendlichen konnten danach mit verbundenen Augen selbst überprüfen, wie gut sie die Bewegungen gelernt hatten. Nach einer kleinen Pause befaßten wir uns noch mit Halte-, Angriffs- und Fußtechniken. Dieser Tag war wohl für alle sehr interessant und ging viel zu schnell zu ende.

Nach dem Abendessen machten wir noch einige Spiele in der Halle, waren Schwimmen und ein Eis gab es auch noch. Das Tierstimmenspiel im nächtlichen Wald werden besonders die jüngeren Kinder nicht so bald vergessen.

Am nächsten Morgen trafen wir uns, mehr oder weniger ausgeschlafen, zum Frühstück. Anschließend ging es an den zweiten Teil des Lehrgangs.

Wir zeigten den Jugendlichen wie sie sich auf der Matte bewegen müssen, um alle Angreifer im Sichtfeld zu behalten. Danach zeigten wir ihnen wie sie aus einer Ecke wieder herauskommen, wenn sie doch einmal hineingedrängt werden. Zum Abschlußstanden noch Abwehrtechniken gegen Messer, Stock und Schwert auf dem Programm.

Insgesamt war es ein sehr schöner Lehrgang, der auch uns Referenten, den Helfern und der Jugendleitung sehr viel Spaß gemacht hat. Auch die Jugendlichen waren sichtbar begeistert und die Lernerfolge waren enorm.

Leider haben sich nur 4 Vereine mit 22 Teilnehmern an diesem Lehrgang beteiligt.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok