Floßbau, Schwimmen und natürlich ganz viel Hapkido

IMG 5570

 

Am Freitag, den 13. August ist die Jugend des NWHV ins Nabedi-Zeltlager nach Simmerath aufgebrochen und hat dort bis zum nächsten Montag so manches Abenteuer erlebt. Und das bei bestem Wetter vor der schönen Kulisse des Eifeltals.

Täglich wurden morgens Hapkido-Einheiten bei verschiedenen Trainern absolviert  und im Laufe des Tages wurde gemeinsam gekocht. Denn unsere tapferen Kämpfer*innen kochten ihre Mahlzeiten selbst im Küchenzelt. Dazu kamen diverse spannende Aktionen, welche die Teilnehmer*innen auf unterschiedlichste Art und Weise herausforderten.

IMG 5733

IMG 5880

IMG 5885

So zum Beispiel das „Dropping“ am Freitag. Dabei wird man mit Karte und Kompass ausgesetzt und muss seinen Weg zurück ins Zeltlager finden. Dies verlangte unseren Hapkido-In Mut, Orientierungsfähigkeit und ein gewisses kartographisches Verständnis ab. Glücklicherweise sind alle heile angekommen. 😉

Am Samstag folgten Geländespiele, bei denen die Teilnehmer*innen in Teams gemeinsam Aufgaben lösten und am Sonntag, beim Floßbau, war Teamarbeit gefragt. Die Tatsache, dass keines der fertigen Flöße untergegangen ist, spricht für sich!

IMG 5930

IMG 5955

Die Freizeit zwischen diesen Herausforderungen wurde mit schwimmen im See oder an Land bei gemeinsamen Spielen verbracht.

Montags ging es dann zurück Richtung Heimat und wir freuen uns, dass unsere Hapkido-In ihre Abenteuer unbeschadet überstanden haben. 🙂

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok