Anstehende Termine
Der Paderborner Hapkidoclub hatte zu einem interessanten Techniklehrgang eingeladen. Themen hierbei waren die Prüfungstechniken für den grünen und blauen Gürtel im Kuk Sul Won Hapkido. In einer Lehrgangsserie sollten im ersten Lehrgang die Techniken des grünen und blauen Gürtels und im Folgenden die des braunen und roten Gürtels behandelt werden. Als Referenten standen Detlef Klos und Jens Thiel vom Ausrichter zur Verfügung. 30 Teilnehmer aus NRW und Niedersachsen reisten deshalb in die schöne Paderstadt, um ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Hervorragendes Wetter und eine Mordsgaudi hatten die „Paddler“ am 22.08.2009 beim Kanufahren auf der Ruhr. Angereist waren die Hapkidoin aus Ostwestfalen und dem Ruhrgebiet. Diesmal gings von Witten-Herbede nach Bochum-Dahlhausen. Nach einer kurzen Einweisung gings dann mit insgesamt vier Booten ins Wasser.

Der Lehrwart des NWHV hatte auch für dieses Jahr wieder zwei Trainerweiterbildungen geplant. Ziel und Zweck dieser Lehrgänge soll es sein, den in den Vereinen tätigen Übungsleitern Neuerungen in der Methodik und Didaktik zu vermitteln sowie Anregungen für die tägliche Arbeit weiterzugeben.

Plettenberg 2009

Insgesamt fünf Goldmedaillen, sechs Silber und sechs Bronzemedaillen sicherten sich die Wettkämpfer des NWHV bei den diesjährigen Europameisterschaften im Hap Ki Do in Klagenfurt am Wörthersee. Erfolge wurden in allen wichtigen Wettkampfklassen wie Technik, Bruchtest und Waffenformen erzielt.

Als Vorbereitung auf die Jugendlandesmeisterschaft Ende April führte die Jugendleitung an zwei Wochenenden Kampflehrgänge durch. Während beim ersten Lehrgang die Leitung durch den Jugendleiter Tobias Lohre selbst übernommen wurde, war für den zweiten Lehrgang Jens Thiel aus Paderborn eingeplant. Da dieser jedoch kurzfristig vor dem Termin wegen einer Verletzung absagen musste, sprang auch hier Tobias ein. So konnte er bei beiden Lehrgängen ein aufeinander abgestimmtes Programm durchführen.

Der erste Danlehrgang in diesem Jahr wurde im schönen sauerländischen Plettenberg durchgeführt. Zu dem zweitägigen Lehrgang reisten ein gutes Dutzend Danträger des Verbandes an, um sich in den Themen „Bruchtest“ und „Sprungfußtechniken“ fortbilden zu lassen. Lehrgangsleiter war Jürgen Rath, neuer technischer Leiter des Verbandes.

Der geschäftsführende Vorstand wurde wiedergewählt. Franz-Josef Wolf tritt nach langer, erfolgreicher Tätigkeit als technischer Leiter zurück.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok